Die Schembergs!

GPS - Garmin Streetpilot c510 deluxe

Überblick

Der Gamin Streetpilot c510 ist ein sogenannter Personal Navigation Assistant, kurz PNA. Gemeint ist, dass das Gerät ausschließlich für die Navigation eingesetzt werden kann, sonst nix.

Es gibt verschiedene Ausführungen des Gerätes in der Variante c510 deluxe sind Detailkarten für Westeuropa und ein TMC-Empfänger dabei. Dank TMC kann der Garmin Staus vermeiden.

Alle technischen Daten finden Sie auf den Webseiten von Garmin: Garmin.

Vorteile - Nachteile

Zielgruppe für PNA ist jeder der lesen kann und das Bedienkonzept für den Anwendungsfall Leite-mich-von-A-nach-B ist sehr einfach. Die nachfolgenden Bilder zeigen die intuitive Bedienung:

Startbildschirm des Garmin Möglichkeiten der Zieleingabe Eingabe des Stadtnamens oder Postleitzahl. Auswahl der Straße.  Das Ziel wird auf der Karte angezeigt.

Garmin verwendet ein eigenes Betriebssystem für seine Geräte, es handelt sich also nicht um ein abgespecktes Windows Mobile. Daher können Sie keine Windows Mobile Anwendungen auf dem Streetpilot verwenden. Es gibt nur eine Software, nämlich die von Garmin und damit wird man glücklich oder auch nicht.

Garmin hat einige nette Details eingebaut, die bei anderen Navigationsgeräten nicht existieren, z.B. die automatische Tag-Nachtumschaltung:

Karte bei Tag: Tagdarstellung  Karte bei Nacht: 

Wie Sie sehen können ist die Darstellung weniger hell und das Navigationssystem blendet nicht. Die Umschaltung - und das ist besonders - findet automatisch anhand des errechneten Sonnenunter-/aufgangs am jeweiligen geografischen Ort statt.

Probleme

  • TMC funktioniert nur in bestimmten Ländern, abhängig von der gekauften Garmin-Version z.B. D-CZ nur in Deutschland und in Tschechien.
  • TMC Empfang wird nur mittels LED am Zigrattenstecker angezeigt, nicht im Display.
  • Keine Eingabe oder Anzeige von der Koordinaten.

Quellen im Internet

Es gibt einige Quellen im Internet, bei denen Sie mehr über den Garmin erfahren können:

News

Mein neuer MFP von Lexmark hat mich jetzt zwei Stunden mit der Funktion "Scan to mail" und "Scan to FTP" beschäftigt. Da ich die richtige Lösung nirgendwo gefunden habe, hier einige Hinweise.

Bei einem Senioren Linux ist es wichtig auch eine Fernwartung/Remote Support zu haben.

Die Welt von 64 Bit erschließt sich Windows ja erst langsam. Erst seit Windows 7 kaufen wirklich viele die 64 Bit Version. Leider gibt es nicht für jede Hardware einen Treiber.