Die Schembergs!

Angermund

Info

Der Angermunder See liegt im Norden von Düsseldorf (NRW) und ist - wie fast alle Seen im Rheinland - eine ehemalige Kiesgrube/ein Baggersee.

Der See wird heute insbesondere zum surfen genutzt, baden ist dort offiziell verboten.

Da es sich - neben dem Unterbacher See im Süden - um einen der wenigen Baggerseen der Großstadt Düsseldorf handelt, ist dort in den Sommermonaten oft ein SEHR großer Andrang. An den Wochenenden/Feiertagen wird daher die Zufahrt vom Ordnungsamt weiträumig abgeriegelt (es sind Mitarbeiter/Mitarbeiterinnen vor Ort), nur Anlieger dürfen durchfahren.

Wenn man tauchen möchte, so empfiehlt es sich, an der Kreuzung Zur Lindung + Papelweg zu parken (legal: wenige Plätze ohne Halteverbot). Dies ist in den Sommermonaten nur wochentags bei mäßig gutem Wetter oder wochentags vor 15:30 Uhr möglich. In den Wintermonaten oder bei schlechtem Wetter ist legales parken kein Problem.

Weitere Informationen zum See gibt es beim Windsurfing Club Angermund (WSCA). Die Sichtweiten findet man bei Taucher.net: hier.

Tauchplatz

Von der beschriebenen Parkmöglichkeit aus gibt zwei Möglichkeiten zu einem Tauchplatz zu kommen. Ich favorisiere folgenden Tauchgang:

Richtung See, rechts in den Feldweg Richtung WSCA, am Tor vorbei, nach dem Wald den Feldweg links zum Wasser. Die Entfernung sind ca. 400m Fußweg.

Von dort taucht man ca. 120° Richtung Tiefe und schwenkt dann Richtung Nord, taucht den viertel Bogen bis zum Strand im Nordwesten des Sees. Für die Strecke benötige ich ca. 60 min.

Der Rückweg zum Auto: Vom Strand über den Zugang zum Feldweg, dort links und immer geradeaus.

Fotos

News

Mein neuer MFP von Lexmark hat mich jetzt zwei Stunden mit der Funktion "Scan to mail" und "Scan to FTP" beschäftigt. Da ich die richtige Lösung nirgendwo gefunden habe, hier einige Hinweise.

Bei einem Senioren Linux ist es wichtig auch eine Fernwartung/Remote Support zu haben.

Die Welt von 64 Bit erschließt sich Windows ja erst langsam. Erst seit Windows 7 kaufen wirklich viele die 64 Bit Version. Leider gibt es nicht für jede Hardware einen Treiber.