Die Schembergs!

News

VLC erzeugt CPU-Last


Kaum ist VLC (Video LAN Client) gestartet, schon steigt die CPU-Last auf 50%? Das kann doch nicht sein, habe ich mir gedacht. Richtig...

Kategorie: Allgemein
Erstellt von: admin

eine so hohe CPU-Last ist nicht nötig, scheint aber unter Windows Vista (Home und Business) aber auch dann aufzutreten, wenn VLC nur gestartet ist und noch keine Wiedergabe stattfindet.

Die Suche im Internet ergab, dass es an Virenscannern, Firewalls oder sonstigen Programmen liegen soll, doch der Taskmanager (rechte Maustaste auf Startleiste, dort Taskmanager, Reiter Prozesse) entlarvt VLC selbst als Ursache. Bei der Wiedergabe von Video steigt die Last leicht auf 100%, es ruckelt, Aussetzer, kurz unbenutzbar.

Ich konnte das Problem bei mir wie folgt lösen: Klicken Sie im Menü Extras auf Einstellungen... und wählen Sie dort die Kategorie Video. Klicken Sie auf die Schaltfläche "Einstellungen zurücksetzen" (auch wenn Sie bisher nix verändert haben), dann wählen Sie unter Anzeige, Ausgabe "Windows GDI-Videoausgabe". Speichern und VLC beenden und neustarten. Die CPU Last sinkt - wenn VLC nur gestartet ist - auf 0% und liegt bei der Wiedergabe bei 10- 20%.

Diese Erfahrung bezieht sich auf Version 0.9.8a.

News

Mein neuer MFP von Lexmark hat mich jetzt zwei Stunden mit der Funktion "Scan to mail" und "Scan to FTP" beschäftigt. Da ich die richtige Lösung nirgendwo gefunden habe, hier einige Hinweise.

Bei einem Senioren Linux ist es wichtig auch eine Fernwartung/Remote Support zu haben.

Die Welt von 64 Bit erschließt sich Windows ja erst langsam. Erst seit Windows 7 kaufen wirklich viele die 64 Bit Version. Leider gibt es nicht für jede Hardware einen Treiber.